Unsere Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Lösungen
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftzubehör
Lösungen für das Bohren
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Industrial Tools & Solutions
Power Equipment
Lösungen
Produkte
Power Equipment
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Atlas Copco Rental
Lösungen
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Ressourcen
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Lösungen
Produkte
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Produkte
Service, Wartung & Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service, Wartung & Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Service, Wartung & Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Produkte und Lösungen
Lösungen
Druckluftkompressoren
Produkte und Lösungen
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Druckluftkompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Drucklufttrockner
Produkte und Lösungen
Adsorptionstrockner
Kälte-Lufttrockner
Produkte und Lösungen
Gasgeneratoren
Einsatzbereiche
Produkte und Lösungen
Vakuumpumpenservice
Produkte und Lösungen
Montagewerkzeuge und -lösungen
Verschraubungslösungen
Bohrmaschinen
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte und Lösungen
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Produkte und Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Dienst
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Produkte und Lösungen
Abbauhämmer
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Aufbrechhämmer
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Hydraulische Kraftstationen
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Hydraulische Kraftstationen
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Leichte Bau- und Abbruchwerkzeuge
Lichtmasten
Produkte und Lösungen
Dieselbetriebene Lichtmasten
Mobile Druckluftkompressoren
Produkte und Lösungen
Große, mobile Druckluftkompressoren
Mobile Druckluftkompressoren
Große, mobile Druckluftkompressoren
Kompakter, mobiler und vielseitiger Kompressor
Produkte und Lösungen
Produkte und Lösungen
pneumatische fördertechnik webinar

Pneumatische Förderung – hier liegt das größte Einsparpotenzial

Sie gehören vielleicht auch zu den Unternehmen, die bereits ein Druckluftsystem am Werksstandort einsetzen und nun überlegen, die pneumatische Förderung einfach mit diesem System zu verbinden. Das klingt verlockend, schließlich spart man gewisse Investitionskosten. Doch Sie ahnen es schon, dieser Schritt will gut überlegt sein. Die mit dieser Lösung verbundenen Energiekosten können sich im Laufe der Zeit ganz schön summieren und den einstigen Vorteil zunichtemachen.

Systemdruck ist nicht gleich Förderdruck

Nehmen wir einmal an, Sie brauchen für die Materialförderung Druckluft mit 0,5 bar. Für Ihre anderen Prozesse kommen Sie mit so einem Druck nicht weit, dort liegen zum Beispiel 6 bar an. Um nun diesen „Druckabfall“ vom Werks- auf das Fördernetz zu bewerkstelligen, müssen Sie Ihre mühsam verdichtete Luft wieder entspannen. Und die ganze dabei aufgewendete Energie geht verloren.

Sie wissen wahrscheinlich selbst besser, welche Betriebskosten Ihr Druckluftkompressor hat, aber in jedem Fall wird Sie diese Lösung im Laufe der Zeit eine ganze Menge kosten.

Lohnt sich ein zusätzlicher Niederdruckkompressor?

Angesichts dieses unsanften Weckrufs stellt sich nun die Frage, ob ein Niederdruckkompressor angeschafft werden sollte. Wie schnell sich diese Investition rentiert, hängt stark von den Gegebenheiten und Anforderungen vor Ort ab, doch eine Vergleichsrechnung lohnt sich in jedem Fall.

Denn wie Sie jetzt wissen, ist die Druckreduzierung vom Werksnetz für die pneumatische Förderung mit hohen Kosten verbunden. Das „Druck ablassen“ nach der Verdichtung treibt die Energiekosten in die Höhe, denn Sie müssen oft 5- bis 6-mal so viel Energie aufwenden, wie Sie eigentlich für den Förderprozess bräuchten. Ein eigenes Fördernetz kann sich darum schnell lohnen. Auch wenn der Anschaffungspreis für ein Gebläse erst einmal hoch erscheinen mag, ist diese Lösung auf Dauer möglicherweise günstiger.

Rechenbeispiel aus der Praxis – separate Niederdruckanlage vs. Druckreduzierung

Sehen wir uns einmal ein gängiges Szenario an: Die Werksluft wird von 6 bar auf 0,5 bar reduziert, um das Niederdruck-Fördernetz zu versorgen. Diesen Fall sieht man oft auf dem Betriebsgelände, zum Beispiel beim Entladen von LKWs. Da anfangs die Luft mit viel mehr Druck beaufschlagt wird als nötig, ist der Stromverbrauch entsprechend höher.

Bei einem Volumenstrom von 2.400 m3/h beläuft der sich bei 6 bar auf 230 kW. Beim Gebläse mit 0,5 bar sind es mit demselben Durchsatz gerade einmal 42 kW.

Wir rechnen der Einfachheit halber mit Stromkosten von 0,15€/kWh. Pro m3 Luft fallen bei der Druckreduzierung demnach 28€ an, mit einem separaten Niederdruckgebläse sind Sie nur noch bei 5€.

In der Masse und über das Jahr können hier gewaltige Kosten auflaufen – und eingespart werden. Bei Dauerbetrieb, also knapp 3.000 Betriebsstunden pro Jahr und den Stromkosten aus unserem Beispiel beträgt das Einsparpotenzial mit dem Gebläse ganze 85.000 €, 80 % weniger als mit der Druckreduzierung.

Wenn Sie auch der Meinung sind, dass Ihr Anwendungsfall dieses Einsparpotenzial nutzen kann, kontaktieren Sie einen Experten bei Atlas Copco und wir berechnen mit Ihnen anhand Ihrer betrieblichen Gegebenheiten die Optionen. So viel sei gesagt: Ein Niederdruckgebläse bekommen Sie auf jeden Fall unter 85.000€.

Kontakt zum
Niederdruck-Team aufnehmen

Füllen Sie nebenstehendes Formular aus und unsere Projektabteilung meldet sich binnen 24 Stunden bei Ihnen zurück.

Man using smartphone, During leisure time. The concept of using the phone is essential in everyday life.