Unsere Lösungen
Atlas Copco Rental
Solutions
Mietflotte
Atlas Copco Rental
Stickstoffgeneratoren
Zubehör
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Mietflotte
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölfrei verdichtende Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Mietflotte
Ölgeschmierte Kompressoren
Ölgeschmierte Kompressoren
Für die Industrie
Atlas Copco Rental
Für die Industrie
Für die Industrie
Für die Industrie
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Solutions
Wartung und Ersatzteile
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Globale Aftermarket-Services für Turbomaschinen
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Wartung und Ersatzteile
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Maximieren Sie Ihre Effizienz
Teile für Kompressoren
Wartung und Ersatzteile
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Teile für Kompressoren
Kompressoren-Blog
Homepage: Kompressoren und Drucklufttechnik
Industrial Tools & Solutions
Solutions
Für die Branchen
Industrial Tools & Solutions
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Luft- und Raumfahrt
Für die Branchen
Produkte
Industrial Tools & Solutions
Druckluftmotoren
Druckluftzubehör
Klebe- und Dosiertechnologie
Lösungen für das Bohren
Verschraubungslösungen
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Produkte
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Werkzeuge zur Materialbearbeitung
Service
Industrial Tools & Solutions
Atlas Copco Service-Lösungen
Service
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen
Atlas Copco Service-Lösungen

So modernisieren Sie Ihre Gebläseluft-Versorgung: Nachrüstung steigert Effizienz

Die Sanierung einer veralteten Gebläseluft-Versorgung lohnt sich. Denn mit moderner Verdichtungs- und Steuerungstechnologie lässt sich der Energiebedarf drastisch senken. Allem voran sollte eine detaillierte Bedarfsanalyse stehen, auf deren Basis die effizienteste und kostengünstigste Lösung für eine Nachrüstung ermittelt werden kann.

Das Beispiel einer kommunalen Kläranlage zeigt das Einsparpotenzial, das vielfach in der Sanierung oder Nachrüstung einer veralteten Gebläseluft-Versorgung steckt: So entfallen bei der Abwasserreinigung im Durchschnitt mehr als die Hälfte der Stromkosten auf die Belüftung der biologischen Klärbecken. Mit dem Einsatz eines energieeffizienten, zeitgemäßen Systems lassen sich diese Kosten schnell um ein Viertel oder mehr reduzieren. Daraus ergibt sich beispielsweise bei einer Verdichterleistung von 200 Kilowatt und einem Strompreis von 0

Jedes Modernisierungsvorhaben sollte mit einer Bedarfsanalyse starten

Wer seine Gebläseluft-Versorgung modernisieren möchte, sollte zunächst mit einer Bedarfsanalyse starten. Dabei sollte man nicht davon ausgehen, dass die installierte Leistung eins zu eins ersetzt werden muss. Denn modernere Technik ist effizienter, holt aus der gleichen Energiemenge mehr Luft heraus. Auch können Leckagen oder ein ineffizient gewordenes Rohrleitungssystem wahre Leistungsfresser sein. Daher muss man den exakten Bedarf im laufenden Betrieb ermitteln, idealerweise über mehrere Tage. Eine solche Analyse lässt sich in der Regel problemlos durchführen und wird auch von allen Kompressoren- und Gebläseherstellern angeboten. Bei Atlas Copco nennt sich diese Dienstleistung AIRScan Dabei werden im Regelfall während einer kompletten Woche die tatsächliche Leistungsaufnahme sowie die verfügbaren, nutzbaren Volumenströme gemessen. Aus den Größen und Schwankungen ergeben sich der Regelbedarf der Anlage sowie ihre individuelle Bedarfskennlinie. Diese Informationen bieten eine gute Grundlage für die Optimierung der Station.



Aus dem erforderlichen Volumenstrom und dem Regelungsbedarf folgt die energetisch und technisch optimale Kombination der Maschinen. Das können verschiedene Schraubengebläse sein, aber auch Turbokompressoren oder eine Kombination der beiden Technologien. Die ebenfalls im Niederdruckbereich eingesetzten Drehkolbengebläse sind aus energetischen Gründen kaum empfehlenswert. In Ausnahmefällen beziehungsweise für sehr niedrige Druckerhöhungen etwa unterhalb von 450 mbar können sie in Betracht gezogen werden. Die Systeme sind wegen ihrer einfachen Technik preisgünstig in der Anschaffung; das Arbeitsprinzip dieser Verdichter ist jedoch vergleichsweise ineffizient.


Einen Überblick über die verschiedenen Verdichtungsprinzipien finden Sie hier.

Kostenloses E-Book zum Download:
Das richtige Gebläse für Ihre Prozesse

Klicken Sie auf das Bild, um zum Download zu gelangen.

Sanierung bei kleinem Budget auch Schritt für Schritt möglich und sinnvoll

Auch für den Fall, dass ein Anwender das eigentlich beste Konzept nicht auf einen Schlag einkaufen kann, weil seine Finanzierungsmöglichkeiten begrenzt sind, gibt es effizienzsteigernde Lösungen. Als erster Schritt ist dann diejenige Lösung zu wählen, mit der sofort am meisten Strom eingespart werden kann und die in der Folgezeit auch zukunftsfähig ist. Diese Vorgehensweise ist dann sinnvoll, wenn der Anbieter Ihres Vertrauens eine Vielzahl an Gebläse-Modellen in feiner Leistungsabstufung zur Verfügung stellen kann – wie es etwa bei Atlas Copco der Fall ist. Auch eine gemischte Anordnung zum Beispiel mit alten Drehkolbengebläsen und einem oder mehreren neuen Schraubengebläsen ist technisch kein Problem und wird in der Praxis bereits vielfach umgesetzt.



Setzen Sie eine moderne übergeordnete Steuerung sein und sparen Sie bares Geld


Eine optimale Regelung ist immer Teil der energetischen Optimierung. Schon für sich genommen, lassen sich mit einer übergeordneten Steuerung etwa Energie sparen. Vor allem in alten Anlagen sind die Steuerungen aber sehr oft von Hand programmiert worden. Speziell, wenn dann neue Maschinen hinzukommen, können die alten Steuerungen die optimalen Betriebspunkte der gesamten Station gar nicht kennen. Sie müssten mit viel Aufwand umprogrammiert werden. Es kann daher sinnvoll sein, bei der Sanierung der Anlage auch eventuell vorhandene Steuerungen gegen ein modernes Modell auszutauschen.

Atlas Copco stellt mit seinen Energiesparsystemen aus der ES-Serie sowie mit dem neuen Optimizer 4.0 maßgeschneiderte zentrale Steuerungen „von der Stange“ zur Verfügung. Alle Schnittstellen zu übergeordneten Leitwarten sind in den Systemen enthalten, und es ist sichergestellt, dass immer die beste Lösung – und das ist die mit der niedrigsten gesamtspezifischen Leistungsaufnahme – gesucht wird.



Kontakt zum
Niederdruck-Team aufnehmen


Kontakt zum
Niederdruck-Team aufnehmen

Füllen Sie nebenstehendes Formular aus und unsere Projektabteilung meldet sich binnen 24 Stunden bei Ihnen zurück.
Man using smartphone, During leisure time. The concept of using the phone is essential in everyday life.